Selber denken!

Es ist ein Vorurteil, dass einem in der Kirche gesagt werde, was man zu denken und zu tun habe und wo Gott hocke. Vielleicht war das vor 100 Jahren noch so, aber seither ist viel Wasser die Emme hinunter geflossen. Christlicher Glaube ist immer eine persönliche Beziehung zu Gott, kein Nachplappern von auswendig Gelerntem. Und naturgemäss ist jede persönliche Beziehung etwas anders, hat ihre Farbe, ihre Stärken, Schwächen und Zweifel. Und das soll auch so sein. Die Kirche lädt Sie ein, Ihren Glauben zu finden und hilft Ihnen gerne dabei, wenn Sie möchten. Ja, und oft findet man seinen Glauben gerade auch in Abgrenzung und in Auseinandersetzung mit anderen. Durch ein Du werde ich überhaupt zu einem Ich, schrieb der Religionsphilosoph Martin Buber.

Selber denken heisst, anderen zuhören, mit anderen darüber reden (und sogar streiten), auch dafür ist die Kirche da.

Wer mehr lesen möchte:

https://www.orellfuessli.ch/shop/home/artikeldetails/A1060355616

https://www.amazon.de/Glaube-freier-Einsicht-Lebensdeutung-Glaubensreform/dp/3579081969

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: